arbeiten bei mhd

mhd Brandschutz als Arbeitgeber

Als regional tätiges Unternehmen profitieren wir von der Infrastruktur, den vielfältigen Angeboten vor Ort und der Möglichkeit, unseren Mitarbeitern:innen einen attraktiven Arbeitsplatz in einer lebendigen Region bieten zu können.
Unser Aufgaben im Bereich Brandschutz sind vielschichtig, interessant und abwechslungsreich. Brandschützer sind vorbeugend tätig und tragen in diesem Zusammenhang ein hohes Maß an Verantwortung.
Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen profitieren von der umfassenden Fachkompetenz und Erfahrung des Teams.

 

Aktuelle Stellenangebote


CAD-Zeichner:in

Für unsere Büro in Konstanz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt jeweils eine/n

CAD-Zeichner:in

 

Ihre Aufgaben:

  • Spannende Aufgaben im Bereich des Brandschutzes bei Bauvorhaben und Bestandsgebäuden
  • Eigenständige Erstellung von Fluchtwegeplänen und Feuerwehrplänen
  • Abstimmungen mit Fachplanern:innen und Architekten:innen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Bauzeichner:in, CAD-Zeichner:in, CAD-Konstrukteur:in, Technische/r Zeichner:in
  • Selbständige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Anfänger:in oder Wiedereinsteiger:in nach einer Babypause sind bei uns willkommen
  • Teilzeit ist möglich

Was wir bieten:

  • Fortbildung zum Thema Brandschutz
  • Einarbeitung in die CAD-Software Nemetscheck Allplan
  • Unbefristete Festanstellung in einem familiär geführten Unternehmen, das viel Wert  
    auf eine gute Arbeitsatmosphäre legt
  • Moderne Räume mit Seeblick
  • Vertrauensarbeitszeit, flexible Arbeitszeiten und Homeoffice nach Absprache
  • Flache Strukturen und Managementteam auf Augenhöhe
  • Gute Entwicklungsmöglichkeiten

Download PDF

Wenn Sie unser Stellenangebot anspricht, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Verfügbarkeit sowie Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an Herrn Martin Häberlen, E-Mail: h@mhd-brandschutz.de.


Brandschutz-Ingenieur:in

Für unser Büro in Konstanz suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt jeweils eine/n

Brandschutz-Ingenieur:in

 

Ihre Aufgaben:

  • Erstellung von Brandschutzkonzepten und –nachweisen für Bestandsgebäude und Neubauten
  • Kompetente und umfassende Beratung unserer Kunden bei der Realisierung ihrer Bauvorhaben
  • Zusammenarbeit mit Bauherren, Bauleitung, Fachplanung und Behörden

Ihr Profil:

  • Absolvent:in der Fachrichtungen Architektur, Bauingenieurwesen, Gebäudetechnik, Sicherheitstechnik oder Sicherheits- und Gefahrenabwehr
  • Erfahrung im baulichen, anlagen-technischem und/oder betrieblichen Brandschutz
  • Quereinsteiger:in mit profundem bautechnischen Wissen
  • Kenntnis rechtlicher Vorgaben und Regelwerke
  • Engagiert und begeisterungsfähig
  • Selbständig, strukturiert und sorgfältig

Was wir bieten:

  • Interessante und anspruchsvolle Projekte
  • Regelmäßige Fortbildungen zum Thema Brandschutz
  • Unbefristete Festanstellung in einem familiär geführten Unternehmen, das viel Wert auf eine gute Arbeitsatmosphäre legt
  • Moderne Räume mit Seeblick
  • Vertrauensarbeitszeit, flexible Arbeitszeiten und Homeoffice nach Absprache
  • Flache Strukturen und Managementteam auf Augenhöhe
  • Gute Entwicklungsmöglichkeiten

Download PDF

Wenn Sie unser Stellenangebot anspricht, senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Verfügbarkeit sowie Ihrer Gehaltsvorstellung per E-Mail an Herrn Martin Häberlen, E-Mail: h@mhd-brandschutz.de.

 


 


Initiativbewerbung & Berufsbild

Gute Leute sind immer gesucht.

Das Passende ist nicht dabei? Unser Team wächst ständig und unsere Kapazitäten sind voll ausgelastet dank der nach wie vor guten Auftragslage.

Wenn Sie:

  • Architekt:in
  • Ingenieur:in der Fachrichtungen Bau- und Gebäudetechnik
  • Ingenieur:in der Fachrichtungen Sicherheitstechnik, Sicherheits- u. Gefahrenabwehr
  • CAD-Zeichner:in, Bauzeichner:in
  • Technische/r Zeichner:in
  • Quereinsteiger:in mit bautechnischen Wissen

sind und eine neue berufliche Herausforderung suchen, bewerben Sie sich doch einfach.

Ihre Initiativbewerbung richten Sie gerne an Herrn Martin Häberlen h@mhd-brandschutz.de.

Oder Sie rufen uns an unter: 0731 88 03 61-0.

 

 


Unsere Philosophie als Arbeitgeber


Flache Strukturen - nahbare Chefs

In unseren Büros gibt es nur gleichwertige Büroarbeitsplätze - keine Chefbüros, keine Praktikantentischchen.

Natürlich gibt es auch bei uns Projektverantwortliche und Projektingenieure, aber diese wechseln projektweise durch.

Bei uns bearbeiten die Chefs noch zahlreiche eigene Projekte inhaltlich, schreiben Konzepte, machen Baustellenbegehungen. Sie bewegen sich damit größtenteils auf gleicher Augenhöhe mit den Projektingenieuren:innen.

 


Work-Live-Balance

Viele unserer Mitarbeiter vereinen Familie und Hobby erfolgreich mit ihrem Beruf. Hochfrequente Projektarbeit erfordert einen geregelten Alltag mit vernünftigen Arbeitszeiten.

Die Brandschutz-Fachplanung übernehmen wir mit voller Einsatzbereitschaft und Spaß an der Sache, für manche/n ist sie sogar Herzensangelegenheit.

Bei uns liegt die Herausforderung in der hochfrequenten Projektarbeit: Ein Projekt jagt das nächste - groß, größer, am größten, immer eilig, immer wichtig, immer geht es um Millionen…

Umso mehr ist es uns wichtig, dass bei uns niemand aufgerieben wird, sondern vernünftig arbeiten kann, im Rahmen eines geregelten Alltags mit vernünftigen Arbeitszeiten.

Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben zwar die Möglichkeit ihre Arbeitszeit flexibel zu wählen, Überstunden werden aber nicht gerne gesehen. Urlaub ist wichtig, dafür kann dann schon mal ein Projekt verschoben oder von Kollegen übernommen werden. Außerhalb der Arbeitszeit und im Urlaub ist die Erreichbarkeit tabu.

Homeoffice ist bei uns voll integriert, viele unserer Mitarbeiter:innen vereinen die Arbeit mit der Familie oder ihren Hobbys. Dazu haben wir keine starre Regelung: Wenn die Projektbearbeitung klappt, ist vieles denkbar.

Selbstverständlich gibt es bei uns eine auskömmliche Bezahlung und natürlich werden alle Überstunden vergütet - und wenn es gut läuft  gibt es lohnende Sonderzahlungen.


Digitalisierung und manuelles Arbeiten

Wir haben mehrere für uns maßgeschneiderte Software-Lösungen, damit sich unsere Fachleute auf ihre Kernaufgaben konzentrieren können.

Neben der täglichen Nutzung unserer eigenen Tools mhd-Projektverwaltung und mhd-Referenzen, lassen wir zudem eine Software für baurechtliche Regelwerke programmieren.

Selbstverständlich in Zeiten von Homeoffice ist bei uns die Anwendung von verschiedenen Videokonferenzsystemen.

Im Team gerne genutzt für die Planerstellung ist die Kombination von händisch und digital - Surface Geräte ermöglichen dies.

Die Digitalisierung ist somit gelebter Bestandteil unseres Arbeitsalltags.

Und dennoch: Konzeptstudien machen wir gerne noch von Hand mit dem Filzstift auf Papier.


Leitlinien

Um die vielfach gelobte Herangehensweise der Chefs an Projekte und Aufgabenstellungen möglichst vollständig auf das übrige Büro zu übertragen, haben wir mhd-interne Leitlinien entwickelt.

Damit stehen hilfreiche Anleitungen zur Projektabwicklung zur Verfügung, die die Schnittstellen klären und eine erfolgreiche Projektabwicklung ermöglichen – sie sind eine gern genutzte Hilfestellung für unsere Projektbearbeiter.


Fortbildung und Weiterentwicklung


Extern - Fort- und Weiterbildung

Wir fördern den Ausbau von Fachwissen.

Mindestens zwei Fortbildungen pro Jahr sind für jeden Mitarbeiter obligatorisch.

An allen fachlich relevanten Fachtagungen und Fortbildungen nehmen wir reihum teil.
Von den branchenüblichen Netzwerktreffen ohne fachliche Relevanz halten wir uns eher fern.

Zahlreiche unserer Ingenieure:innen werden bei EIPOS zu Fachplanern:innen und/oder Sachverständigen ausgebildet.


Intern - fachlicher Austausch und Weiterentwicklung

Mit verschiedenen Instrumenten machen wir das Fachwissen allen Mitarbeitern:innen zugänglich

Trotz oder gerade wegen unserer flachen Hierarchien kann sich bei uns jede:r fachlich weiterentwickeln. Durch die Übernahme von größeren Aufgaben und Verantwortlichkeiten, als Bauzeichner:in hin zur Brandschutz-Fachkraft oder Projektverantwortlichen mit eigenen Kunden.  

Monatlich sitzen wir im kompletten Ingenieurteam zusammen und diskutieren aktuelle Fragestellungen und typische Fallgestaltungen. Die Ergebnisse werden in mhd-Normen zusammengefasst.

Wer eine Fortbildung besucht hat, bringt danach im Ingenieurtreff bzw. CAD-Treff eine knappe Zusammenfassung für alle.

Natürlich verfügen wir über alle Brandschutz-Normen in aktueller Form sowie über alle einschlägigen Kommentierungen und eine riesige Fachbibliothek.

Wir verwalten Regelwerke, Normen und Kommentare nicht nur entsprechend ihrer Nummerierungen, sondern fassen sie auch in themenbezogenen Pools zusammen.

Für den schnellen Zugriff auf häufig verwendete baurechtliche Regelwerke und die zugehörigen Kommentare lassen wir aktuell eine spezielle Software erstellen.


Zugriff auf Fachinformationen

mhd-Referenzdatenverwaltung

Unsere bereits abgeschlossenen Projekte werden in einer eigens dafür programmierten Datenbank erfasst. Damit ist es möglich, mit einen Klick auf alle Konzepte, Gutachten und Stellungnahmen zuzugreifen. Sogar sämtliche von uns beantragten Abweichungen sind hier hinterlegt. Keine jemals erarbeiteten Sachverhalte gehen verloren oder müssen zweimal formuliert werden.


Die Büros


Ulm

Das Bürogebäude Schillerstraße 18 liegt verkehrsgünstig an der Zinglerstraße, stadtnah aber bodenständig. Unser Büro umfasst das komplette oberste Geschoss und genießt einen spektakulären Ausblick über die Dächer des Magirusviertels und auf das Ulmer Münster.

Wir haben die Innenräume als offenes Büro gestaltet, das sich durch akustisch wirksame Regaltrennungen in 7 Büroinseln unterteilt, in denen jeweils 2 bis 4 gleichwertige Arbeitsplätze angeordnet sind - hell, freundlich, offen, aber auch mit Rückzugsmöglichkeiten.

Ein großzügiger Druck/Binde-Technikraum, ein Besprechungsraum und eine bestens ausgestattete Küche sowie indirekte Beleuchtung und eine sichtbare bauzeitliche Stahlbetonrippendecke ergeben eine stimmige Arbeitsatmosphäre.

Das Büro verfügt über einige Stellplätze. Unser Ulmer Dienstwagen ist ein Polo.


Konstanz

Das Gewerbegebiet Stromeyersdorf am Seerhein ist durch Softwareentwicklerbüros und Gastronomie geprägt und über die Konstanzer Radwege ideal erreichbar. Hier residieren wir im 2. OG der Turmstraße 20, dem „Werberhaus“ in großzügigen hellen klimatisierten Räumen mit 7 gleichwertigen, akustisch und ergonomisch optimierten Arbeitsplätzen. Aber wir haben auch einen Besprechungsraum, ein Sofa, einen Kickertisch und eine Dachterrasse mit Seeblick und Grill. Und dazu gibt es einen Biergarten und einen Badeplatz in fußläufiger Nähe.


Auf unserer Webseite werden aktuell nur technisch notwendige Cookies gesetzt. Die sind Voraussetzung, damit die Seite korrekt funktioniert. Marketing Cookies, die Ihre aktive Zustimmung erfordern, werden nicht verwendet. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zum Thema. Zur Datenschutzerklärung