Aktuelle Informationen

Nachwuchsförderung Brandschutz-Ingenieure

Die Brandschutz-Büros in Deutschland leiden in besonderem Maße an dem Fachkräftemangel, da das Auftragsvolumen überproportional ansteigt und nur wenige fundierte Ausbildungen für diese Fachdisziplin angeboten werden. In der Praxis zeigt sich außerdem, dass theoretisch angehäuftes Fachwissen kaum mehr als eine Grundlage für die komplexen und disziplin-übergreifenden Aufgaben ist.

mhd-Brandschutz ermöglich es deshalb, Quereinsteigern mit profundem bautechnischem Wissen und frisch ausgebildeten Studienabgängern anderer Fachdisziplinen eine praxisorientierte Ausbildung im vorbeugenden Brandschutz zu erhalten.

Wir könnten auch sagen: „Wir bilden aus!“

Ära „Stadtregal“ geht zu Ende

Anfang des Jahres wurden die ersten Wohnungen im letzten Bauabschnitt des mehrfach ausgezeichneten „Stadtregal Ulm“ bezogen. Mit der Abnahme dieses Abschnitts geht für uns eine Planungs- und Bauphase von 7 Jahren zuende. Herr Müller hat dieses Projekt seit 2006 von der ersten Ideenskizze an begleitet. Es wurden insgesamt 3 Rahmen-Konzeptionen und 9 Detailkonzepte für die 6 Bauabschnitte erarbeitet. Der hoch aufragende letzte Bauabschnitt ist baurechtlich ein Hochhaus. Die Abnahme der erforderlichen Überdruckbelüftung hielt uns zeitweise buchstäblich in Atem. Wir bedanken uns bei dem gesamten Planungsteam für die gute Zusammenarbeit.

Prävention gegen Tittisee

Die Brandkatastrophe in der Behindertenwerkstatt in Neustadt-Tittisee mit 14 Toten und 8 Verletzten hat uns – wie wohl jeden Brandschützer – schockiert und tief betroffen gemacht. Dass die Katastrophe nicht bauliche sondern organisatorische Gründe hatte, ändert daran nichts. Umso mehr legen wir uns ins Zeug, um in vergleichbaren Einrichtungen etwas für die Prävention gegen solche Vorkommnisse zu tun. So sind wir z.B. aktuell von der Caritas beauftragt, mehrere Behindertenwerkstätten hinsichtlich des Brandschutzes zu untersuchen.

und weiter...

Vor dem Hintergrund einer stark ansteigenden Auftragslage freuen wir uns, eine weitere erfahrene Vollzeit-Mitarbeiterin anstellen zu können: Auch Frau Caterina Spedicato erstellt nun exclusiv bei uns Brandschutz-Visualisierungen, Feuerwehr- und Fluchtwegepläne.

soziales engagement

Verantwortung übernehmen.

Wir sind ein regional tätiges Unternehmen und profitieren von Infrastruktur und den vielfältigen Angeboten vor Ort und der Möglichkeit unseren Mitarbeitern einen attraktiven Arbeitsplatz in einer lebendigen Region bieten zu können. Klar, dass wir uns den lokalen Vereinen und Institutionen verbunden fühlen. Gerne unterstützen wir deshalb auch finanziell durch regelmäßiges Sponsoring. Auch überregionale oder soziale Projekte fördern und unterstützen wir mit Spenden.

Eine Liste unterstützter Vereine, Institutionen und Projekte

BBU Orange  |  SSV Ulm  |  FCH  |  Paulinchen e.V.  |  Schwarz-Weiss e.V.  |  Aktion Mensch e.V.

Auf unserer Webseite werden aktuell nur technisch notwendige Cookies gesetzt. Die sind Voraussetzung, damit die Seite korrekt funktioniert. Marketing Cookies, die Ihre aktive Zustimmung erfordern, werden nicht verwendet. In unserer Datenschutzerklärung finden Sie weitere Informationen zum Thema. Zur Datenschutzerklärung